Entgelt 1: Richtig eingruppieren und Leistung gestalten

Um qualifiziert und erfolgreich eine gerechte Eingruppierung durchsetzen, Angriffe der Unternehmen durch Abgruppierungen abwehren oder tarifvertrag­­liche Regelungen zur Begrenzung von Leistungsdruck umsetzen zu können, bedarf es eines umfassenden Wissens tarifvertraglicher Regelungen, Tipps und Tricks.

Das Seminar bietet einen ersten Überblick zu den tariflichen Bestimmungen der Grundentgeltdifferenzierung (Eingruppierung) und Leistungsgestaltung bzw. Leistungsbegrenzung. Der Umgang mit diesen Bestimmungen wird vertieft und trainiert.

Inhalte

  • Grundlagen des Tarifsystems
  • Regelungen zur Eingruppierung
  • Zeit- und Leistungsentgelt
  • Zielvereinbarungen
  • Tarifvertragliche Handlungsmöglichkeiten des Betriebsrats
  • Möglichkeiten der Leistungsbegrenzung und -gestaltung

Zielgruppe

Das Seminar richtet sich an Betriebsräte und interessierte ArbeitnehmerInnen und IG Metall-Mitglieder. Besonders geeignet ist dieses Seminar für Mitglieder in IG Metall-Vertrauenskörpern, Entgeltausschüssen und Tarifkommissionen.

Seminarausschreibung
Veranstaltungsort
HVHS Springe e. V.
Kurt-Schumacher-Str. 5
Springe
Freistellung
  • § 37.6 BetrVG
  • § 179.4 SGB IX
  • NBildUG
  • BildFG
Zugang für Geschäftsstelle
  • Offen für alle
Kosten

Seminardauer

5 Tage

Gesamtpreis (netto)

1.415,00 €

Übernachtung*

300,00 €

Verpflegung**

250,00 €

Tagungspauschale**

220,00 €

Seminarkosten***

645,00 €

Bücher*

je nach Seminar

folgende Steuersätze sind bei den einzelnen Rechnungspositionen zu berücksichtigen:

*) 7%,

**) 19%,

***) befreit gemäß §4 Nr. 22a UStG.

Alle Preise vorbehaltlich Preis- und Mehrwertsteuererhöhung, Stand 2020.