Jugend 1: Situation und Interessen junger ArbeitnehmerInnen in Betrieb, Wirtschaft und Gesellschaft

Wie muss eine gute Ausbildung ablaufen? Bleibt dir genug Zeit und Energie für Freizeit, Freunde und Familie? Warum gibt es einen Zusammenhang zwischen Wirtschaft und Gesellschaft, wie gestaltet sich der und was hat der Staat damit zu tun? Diese und noch viel mehr Fragen beantwortet dir das Jugend-I Seminar. Es ist das allgemeine Einstiegsseminar für Jugendliche. Hier geht es eine Woche lang um dein Ausbildungs- und Arbeitsleben. Du lernst die Grundlagen unseres Wirtschafts- und Gesellschaftssystems und deine IG Metall kennen, setzt dich mit Arbeits- und Lebenssituationen junger Menschen auseinander und begibst dich in die Analyse wirtschaftlicher und gesellschaftlicher Zusammenhänge.Darüber hinaus geht's um die konkrete Verbesserung deiner aktuellen Situation mit einem Blick auf deine Möglichkeiten, Rechte und Pflichten und natürlich um weitere Schritte auf dem Weg zu einem guten Leben.

Inhalte

  • Nach welchen Gesetzen handeln Betriebe und wie können wir als ArbeitnehmerInnen unsere Interessen verfolgen?
  • Welche Möglichkeiten gibt es, um meine Ausbildung erfolgreich zu gestalten?
  • Wie unterstützt mich dabei die IG Metall, die Jugend- und Auszubildendenvertretung und der Betriebsrat?
  • Darüber hinaus geht es um die wichtigsten Fragen rund um das Ausbildungs- und Arbeitsleben und die Fragen, die dich interessieren.

Zielgruppe

Interessierte, jugendliche IG Metall Mitglieder, insbesondere Mitglieder von Jugend- und Auszubildendenvertretungen.

Seminarausschreibung
Veranstaltungsort
HVHS Springe e. V.
Kurt-Schumacher-Str. 5
Springe
Freistellung
  • NBildUG
  • BildFG
  • § 37.7 BetrVG in Sachsen-Anhalt
Zugang für Geschäftsstelle
  • Offen für alle